Voltron: Cubes of Olkarion (Universal Games press release)

Universal Games und Unity Technologies gaben heute die Gewinnerin der Universal GameDev Challenge bekannt: „Voltron: Cubes of Olkarion“, von uns, dem Schweizer Gamestudio Gbanga. Die von Intel und Microsoft gesponserte Universal GameDev Challenge lud die Entwickler ein, ein PC-Spiel zu entwerfen, das eine von fünf legendären Marken von Universal zum Einsatz brachte: Zurück in die Zukunft, Der Weisse Hai, Kampfstern Galactica, DreamWorks Voltron Legendary Defender und Turok. Weltweit gingen fast 550 Einreichungen ein. Als Hauptpreisträgerin erhält Gbanga 150.000 US-Dollar und einen einjährigen Beratungsvertrag mit Universal.

Mit der massiven Würfel-Superwaffe der Netflix-Originalserie DreamWorks Voltron Legendary Defender stellte sich Gbanga eine Welt vor, in der der Schurke Zarkon einen Weg findet, mehr Würfel in die Massenproduktion zu bringen. Im Konzept bildeten kleinere Würfel mit unterschiedlichen Angriffs- und Verteidigungsfähigkeiten die Grundlage für ein altes Olkari-Brettspiel. Die Jury wählten „Voltron: Cubes of Olkarion“ basierend auf der sofortigen Spielbarkeit des Spielprototyps, dem Potenzial des Spiels für die Expansion zu einem kommerziellen Produkt und vor allem auf der Menge an Spaß, die die Richter beim Spielen hatten.

„Wir arbeiten seit mehr als einem Jahrzehnt an Gaming-Erlebnissen auf unterschiedlichsten Plattformen“, sagt Andreas Halter, Spieleproduzent bei Gbanga, „Aber wir haben uns immer darauf beschränkt, Spiele rund um unsere eigene IP zu gestalten. Mit der Universal GameDev Challenge hatten wir die Gelegenheit, mit einem grossen Blockbuster-Franchise zusammenzuarbeiten. Wir alle sind große Fans von Voltron Legendary Defender, und die Möglichkeit, unsere Liebe zu dieser Serie in ein aufregendes neues Spielprojekt zu stecken, ist ein Traum, der wahr wird. Wir sind Universal und Unity unglaublich dankbar für die Gelegenheit.“

Neben dem Hauptpreisgewinner wurden fünf weitere Zweitplatzierte nach ihren Spielbeiträgen ausgewählt, darunter Mick Heijkens („Backpack to the Future“), Tom Breuer („Back to the Future IV – Time Anomalies“), Alexander Ferguson („Turok: Legacy of Stone“), Max Snyder („Turok: Escape from Lost Valley“) und From the Future („Battlestar Galactica Deception“), die jeweils 20.000 Dollar an Preisen erhielten. Alle sechs Gewinnerteams nahmen an einem VIP Mentorship-Programm in Los Angeles teil, bei dem jedes Team von Branchenexperten von Universal, Unity Technologies, Intel und Microsoft sowie von der Jury, darunter Back to the Future Co-Creator, Co-Autor und Co-Produzent Bob Gale und Voltron Legendary Defender Executive Producer Lauren Montgomery, beraten wurde.

„Die Resonanz auf die GameDev Challenge war sehr beeindruckend“, sagte Chris Heatherly, Executive Vice President, Games and Digital Platforms, Universal Brand Development. „Wir erhielten Pitches von Hunderten von Studios, die daran interessiert waren, mit unserem geistigen Eigentum zu arbeiten, und wir waren überwältigt von dem Talent und der Leidenschaft, die hier zu sehen waren. Obwohl unsere sechs Finalisten nur zwei Monate Zeit hatten, um einen ausgefeilten Prototyp ihres geplanten Spiels zusammenzustellen, waren die Endergebnisse unglaublich.“

Alle sechs Gewinner-Prototypen sind vom 23. bis 25. Oktober auf dem Made With Unity-Stand bei Unite LA spielbar. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unity3d.com/universal.

Stay tuned:

Voltron: Cubes of Olkarion (Universal Games press release)
Production in Unity for Voltron: Cubes of Olkarion (Universal Games press release)
Behind the scenes: team photo of Voltron: Cubes of Olkarion (Universal Games press release)