Beim Spiel «Galaxy Invaders VR» trifft modernste Technologie in Form von Virtual Reality (VR) auf einen Spieleklassiker. Auf einer Grossleinwand wird das Mixed-Reality-Spielgeschehen projiziert. Darunter bewegt sich der Hero-Spieler mit einem Virtual Reality-Headset hin und her, um den angreifenden Invaders auszuweichen.

Das Publikum vor Ort und zuhause kann sich über die Website galaxy-invaders.ch mit dem Spielgeschehen verbinden und über aufzutauchende Power-Ups und Gefahren abstimmen. Das Publikum in Sichtweite zum Hero kann einzelne Invaders individuell fernsteuern und so das Spielgeschehen direkt beeinflussen.

Samsung «Galaxy Invaders VR» fand am Freitag, 11. März 2016 in der Halle des Zürich Hauptbahnhofs statt. Die Zeitschrift 20 Minuten übertrug das Spielgeschehen live via YouTube.

Realisierung

In knapp 8 Wochen setzt Gbanga (Millform AG) das Mixed-Reality-Projekt «Galaxy Invaders VR» im Auftrag von Equipe (zuvor bekannt als Serranetga) für Samsung Electronics Switzerland um. Die Umsetzung ist einerseits durch die neuen Technologien mit Virtual Reality (VR) und einer 3-dimensionalen Welt spannend und andererseits durch die Echtzeit-Steuerung über das Internet ist das Game technisch anspruchsvoll. Durch unsere lange Erfahrung in MMO Spielen kann Gbanga, Millform AG, auf das intern bestehende Server-Framework zurückgreifen.

Quick Facts

  • Virtual Reality-Spiel (VR Game)
  • Spiel-Genre: Action, Arcade, Multiplayer
  • Spieldauer: ungefähr 90 Sekunden
  • 3D Welt im 8-bit Stil
  • Virtual Reality für Samsung Gear VR
  • Für Android

Award-Auszeichnungen

  • Gold an den SDV Awards 2017 in der Kategorie «Ambient»

Verwendete Technologien

  • App: Unity 3D, Android
  • Server: Java, C++, Wildfly, Ngnix
  • Website: HTML5, jQuery, Angular
  • Ortung: C++, Visual Object Tracking

Spielregeln

Das Spiel «Galaxy Invaders VR» basiert auf dem Spiele-Klassiker Space Invaders. Das Spiel wird auf einem grossen Display in der Halle im Zürich HB angezeigt.

Der Spieler, Hero genannt, kontrolliert die Laser-Kanone, indem er vor der Leinwand hin und her springt. Mit einem Controller löst der Spieler Laser Schüsse aus, um sich vor den herunterfallenden Invaders zu schützen.

Power-Ups erscheinen am Himmel, die der Hero-Spieler einsammeln kann. Power-Ups lösen verschiedene Modi aus, welche die Haupteigenschaften des neune Samsung Galaxy S7 unterstreichen:

  • Super Charge verstärkt die Schüsse des Heros,
  • Water Proof verwandelt die Schüsse der Invader in langsame Wassertropfen und
  • Low Light verdunkelt die Sicht der Invaders.

Website-Besucher rund um die Welt können sich auf der Website einloggen und das Spielgeschehen direkt beeinflussen. Mittels einem Voting können Power-Ups oder auch Power-Downs in der Spielwelt platziert werden. Power-Downs sind:

  • Shields Up bauen ein Schutzschild um die Invaders auf,
  • Time Warp verschnellert die Geschwindigkeit und
  • während dem Doom’s Day folgen die Schüsse der Invaders den Hero.

Besucher vor Ort können einzelne Invaders mit ihrem Mobiltelefon fernsteuern.

Film

Artwork

Galaxy Invaders, characters

Galaxy Invaders, characters

Galaxy Invaders, sky box

Galaxy Invaders, sky box

Galaxy Invaders, background

Galaxy Invaders, background

Galaxy Invaders modes

Galaxy Invaders modes

Screenshot

Samsung Galaxy Invaders VR by Gbanga