An der KommSchau in Windisch-Brugg und Solothurn wurden wir wiederholt von interessierten Lehrerinnen und Lehrern an den Workshops gefragt, ob es Mixed-Reality Spiele gibt, die im Unterricht für Kinder einsetzbar sind. Dieser Blogpost gibt Übersicht von Mixed-Reality Spielen auf dem Markt und für Einsatzmöglichkeiten im Unterricht.

Was ist ein Mixed-Reality Spiel?

Ein Mixed-Reality Spiel findet nicht nur digital und virtuell statt, sondern hat immer noch eine reale Komponente. Dies kann beispielsweise sein, dass ein mobiles Spiele-App das GPS-Modul verwendet, und die Spieler deshalb in echt auf dem Pausenplatz herumrennen müssen. Oder es verwendet die Kamera und legt eine digitale Schicht (Layer) über das Videobild. Zusammen mit dem Kompass entsteht dann so der Eindruck, dass das Handy zu einem Vergrösserungsglas wird, das magische Dinge sieht.

Bei Mixed-Reality Spielen werden also immer Sensoren wie GPS, der Kompass, das Mikrofon oder die Kamera verwendet.

Was ist das Spannende an Mixed-Reality Spielen?

Mixed-Reality Spiele sind aufgrund ihrer Art nicht nur auf das digitale beschränkt und erfordern vom Spieler zusätzliche Aktivität wie das Aufstehen, das Herumrennen, das Ausrichten des Körpers in verschiedene Himmelsrichtungen, etc. Fachpersonen sprechen von «Embodiment» (Verkörperung) der digitalen Erfahrung. Durch die taktile und körperliche Tätigkeit wird die Erfahrung noch eindrücklicher und spannender. Zudem müssen die Spieler «out of the box», also «um die Ecke» denken.

Beispiele von Mixed-Reality Spielen für den Unterricht

Im Folgenden sind Spiele aufgelistet, die unterschiedliche Level an Komplexität und Flexibilität anbieten. Sie sind vielseitig im Unterricht einsetzbar.

Zudem sind Apps auf verschiedenen Plattformen verfügbar, meistens für iPhones, iPods and iPads, öfters auch für Android und manchmal für Windows Phones.

Spieltitel

Kurzbeschrieb und Link

Bumble Bee (für iOS)

Bumble Bee — Playground Fun

«Bumble Bee — Playground Fun» ist eine App, die man «indoor», also auch im Schulzimmer benützen kann. Man wir als Spielerin zur Biene und muss Honigwaben einsammeln. Dazu hält die Spielerin das Handy vor sich und läuft schrittweise zur Bienenwabe. Zwei iPhones können via Bluetooth aneinander gekoppelt werden und die Bienen-Flüge werden zum Wettrennen.

Ort: innen und draussen
Platzbedarf: 5 x 5 Meter
Zeit pro Spiel: unter 2 Minuten

Mehr Platz für dich! (für iOS & Android)

Mehr Platz für dich

«Mehr Platz für dich!» ist eine kostenlose, werbefreie App der Pro Juventute, bei der die Kinder auf ihren Handies tolle Orte markieren und mit anderen Kindern teilen können. Gemeinsam erstellen sie einen Atlas von Spielplätzen, Skateboard-Hindernissen, Brunnen, Grillplätzen, etc.

Ort: draussen
Platzbedarf: mindestens 2 x 2 Kilometer
Zeit pro Spiel: mindestens 30 Minuten

Dimensions (iOS)

Dimensions The Game

«Dimensions The Game» ist eine Audio-basierte App, bei der der Spieler Kopfhöhrer tragen und den Anweisungen einer Stimme folgen. Es gibt verschiedene Quests (spielerische Aufgaben) wie das Auffinden eines lauten oder besonders stillen Ortes.

Ort: draussen
Platzbedarf: mindestens 1 x 1 Kilometer
Zeit pro Spiel: mindestens 15 Minuten
Besonderheit: Kopfhörer sind ein Muss, nur in Englisch verfügbar, kostenpflichtige In-App-Käufe
Detaillierter Spielbericht

Geocaching (iOS, Android, Windows Phone)

Geocaching Intro

«Geocaching» ist bereits ein weltweites Phänomen: so genannte «Caches» sind über den ganzen Erdball, und ziemlich sicher auch in Ihrer Ortschaft, an speziellen Orten platziert. Mit der App findet man Hinweise und ungefähre Positionen für dieses Caches.

Zur Vorbereitung sollte man sich einmal um das Schulhaus oder im Dorf mit der App umsehen, die Caches entdecken und dann daraus ein Werkstatt-Modul zusammenstellen. Die Schüler können dann die App selbst herunterladen und diese moderne Schnitzeljagd durchspielen.

Ort: draussen
Platzbedarf: mindestens 1 x 1 Kilometer
Zeit pro Spiel: mindestens 30 Minuten
Besonders: kostenpflichtige In-App-Käufe

ActionBound (iOS & Android)

ActionBound

 

«ActionBound» ist eine Schnitzeljagd-App mit dazugehörigem Editor. Das heisst, jeder kann einen Bound, also eine Tour erstellen und anderen über die Plattform anbieten. Es gibt auch einige öffentliche Bounds.

Eine Lehrperson kann der Klasse als Aufgabe eine spannende ActionBound für das Dorf geben. Alternativ kann die Lehrperson den ActionBound selbst erstellen und als Werkstattunterricht einsetzen.

Ort: draussen
Platzbedarf: mindestens 1 x 1 Kilometer
Zeit pro Spiel: mindestens 15 Minuten
Besonderheit: erstelle Deine eigenen Schnitzeljagden